Datenschutzerklärung Karriereportal

Über das Karriereportal unserer Website können Sie sich bei uns auf freie Stellen oder auch initiativ bewerben. Für das Karriereportal unserer Website nutzen wir das Bewerbermanagementtool SAP SuccessFactors.


SAP SuccessFactors
Im Betrieb unseres Karriereportals setzen wir das Bewerbermanagementtool SAP SuccessFactors ein, eine Cloud-basierte Software für Human Ressources-Management des Unternehmens SAP SuccessFactors mit SAP Deutschland SE & Co. KG
Hauptsitz: SAP Deutschland SE & Co. KG, Hasso-Plattner-Ring 7, 69190 Walldorf.
Für den Einsatz von SAP SuccessFactors haben wir mit SAP einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen.


Registrierung
Wenn Sie sich über unser Karriereportal bewerben möchten, ist zunächst eine Registrierung (Benutzerkonto) notwendig. Notwendig anzugebende personenbezogene Daten sind dabei im jeweiligen Anmeldeformular als Pflichtfeld gekennzeichnet, darüberhinausgehende Angaben sind freiwillig.
Für die Registrierung verwenden wir das sog. One-Time Password Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine E-Mail mit einem Code an die angegebene E-Mail-Adresse senden, welchen Sie zur finalen Abgabe der Bewerbung innerhalb weniger Minuten eingeben müssen. Wenn Sie dies nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit durchführen, wird Ihre Anmeldung automatisch aus der Datenbank gelöscht. Bei Bestätigung speichern wir Ihre Daten für die in der Tabelle angegebene Speicherdauer. Die Speicherung erfolgt zur Nutzung unseres Bewerberprotals. Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten, sowie Informationen zum Stand Ihres Bewerbungsverfahrens einsehen.
Im Rahmen der Registrierung erheben und speichern wir von Ihnen folgende Daten:

  • Daten / Zweck der Verarbeitung / Rechtsgrundlage der Verarbeitung / Speicherdauer
  • Vorname / Direkte Ansprache; Identifizierung im System / Art 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO / 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens/oder der Accountlöschung (bei Initiativbewerbungen oder freiwilliger Teilnahme an unserem Talent Pool)
  • Nachname / Direkte Ansprache; Identifizierung im System /  Art 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO / 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens/oder der Accountlöschung (bei Initiativbewerbungen oder freiwilliger Teilnahme an unserem Talent Pool)
  • Passwort / Erstellung; Schutz des Benutzerkontos / Art 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO / 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens/oder der Accountlöschung (bei Initiativbewerbungen oder freiwilliger Teilnahme an unserem Talent Pool)
  • E-Mail-Adresse / Identifizierung im System; Kontaktmöglichkeit / Art 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO / 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens/oder der Accountlöschung (bei Initiativbewerbungen oder freiwilliger Teilnahme an unserem Talent Pool)
  • Land/Region des Wohnortes / Umsetzung der Profilsichtbarkeit im Hinblick auf die Länderwahl / Art 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO / 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens/oder der Accountlöschung (bei Initiativbewerbungen oder freiwilliger Teilnahme an unserem Talent Pool)


Angaben zur Profilsichtbarkeit / Speicherung der Zustimmung zur erweiterten Profilsichtbarkeit in der Jenoptik Gruppe / Art 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO / 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens/oder der Accountlöschung (bei Initiativbewerbungen oder freiwilliger Teilnahme an unserem Talent Pool)
Ihre Online-Bewerbung über unser Karriereportal (SAP SuccessFactors) wird dort über eine verschlüsselte Verbindung direkt an die Personalabteilung weitergeleitet und selbstverständlich vertraulich behandelt.  Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden. Im Falle einer postalischen Bewerbung kann die Erfassung und Eingabe der Daten in das Tool durch die Personalabteilung erfolgen.
Online-Bewerbungen
Sie können sich auf unserer Website online über das Bewerbungsformular bewerben. Wenn Sie sich auf ein Stellenangebot oder einen Ausbildungsplatz bewerben, erfordert dies zunächst die Vergabe von Benutzername und Passwort, um sich in das Benutzerkonto einzuloggen bzw. um dieses zu erstellen.
Sodann können Sie zum Zwecke der Bewerbung die Eingabe von bestimmten, in dem jeweiligen Online- Bewerbungsformular mit Pflichtfeldern gekennzeichneten, personenbezogenen Daten vornehmen, z.B.

  • Vor- und Nachnamen, Straße, Ort, Postleitzahl, Land, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • sowie die Übermittlung weiterer Bewerbungsunterlagen mit personenbezogenen Daten (z.B. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).
  • Weiterhin könnten besondere Angaben, aufgrund der zu besetzenden Position erforderlich sein wie z.B. Polizeiliches Führungszeugnis, Schufa-Auskunft, Ergebnisse des Eignungstest

Bitte beachten Sie, dass insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse oder die von Ihnen zu Zwecken der Bewerbung übermittelten weiteren Daten auch besonders sensible Daten enthalten können, wie Angaben zur Rasse oder ethnischen Herkunft, zu politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, zu Mitgliedschaften in einer Gewerkschaft oder politischen Partei, zur körperlichen oder geistigen Gesundheit oder zum Sexualleben. Wir empfehlen Ihnen daher, nach Möglichkeit keine Angaben bezüglich solcher sensiblen Daten besonderer Kategorie zu machen.
Ihre Online-Bewerbung wird im Karriereportal über eine verschlüsselte Verbindung direkt an die Personalabteilung weitergeleitet und selbstverständlich vertraulich behandelt. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden. Im Falle einer postalischen Bewerbung kann die Erfassung und Eingabe der Daten in das Tool durch die Personalabteilung erfolgen.


Ihre Angaben werden für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung und die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses verwendet. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 S. 2 BDSG. Weiterhin können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich sein sollte. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. In den angegebenen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung.
Im Zuge der Registrierung für das Benutzerkonto haben Sie uns mit Ihren dortigen Angaben zur Profilsichtbarkeit „weltweit“, „national“ oder „nur für ausgewählte Stellen“ mitgeteilt, welche Konzerngesellschaften innerhalb unserer Unternehmensgruppe der Jenoptik AG Ihre Angaben einsehen dürfen. Entsprechend Ihrer so vorgenommenen Einstellungen werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen weiterleiten. Rechtsgrundlage ist Ihre uns gegenüber erteilte Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO durch Ihre Angaben bei der Registrierung zu unserem Karriereportal.


Eine über die beschriebene Nutzung hinausgehende Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten findet nicht statt.
Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens spätestens nach 6 Monaten gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen oder Sie uns keine Einwilligung für eine längere Speicherung erteilt haben. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).
Soweit Sie über ein konkretes Bewerbungsverfahren hinaus die Aufnahme in unseren Talent Pool wünschen, speichern wir Ihre Bewerbungsunterlagen für die zukünftige Besetzung offener Stellen, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilen. Die weitere Aufbewahrungsfrist beträgt zunächst weitere 6 Monate.
Sie können eine dazu abgegebene Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen, ohne deswegen Nachteile befürchten zu müssen. In dem Karriereportal können Sie die Einwilligung unter „Optionen“, „eigenes Profil“, „Suchoptionen und Datenschutz“ jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Einstellungen ändern.
Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.
Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihre Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Ihre Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, Ihr Anliegen vollständig bearbeitet und keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich oder von Ihnen gewünscht ist.
Unser Unternehmen hat als datenschutzrechtlich Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Ein absoluter Schutz kann nicht gewährleistet werden, jedenfalls ist der Versand von unverschlüsselten E-Mails nicht sicher. Wir bitten deshalb darum, sensible Daten nicht mittels unverschlüsselter E-Mail zu versenden, sondern hierfür entweder verschlüsselte Kommunikationswege (z.B. unser Kontaktformular) oder den Postweg zu nutzen.


Weitergabe von Daten
Eine weitere Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn,

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt,
  • die Weitergabe ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • es besteht eine gesetzliche Verpflichtung für die Weitergabe oder
  • dies ist gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich.

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU/des EWR zu verarbeiten. In bestimmten Fällen kann es vorkommen, dass eine Datenübermittlung an Konzerngesellschaften der Jenoptik mit Sitz außerhalb der EU/des EWR erfolgt oder, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU/des EWR ihren Sitz haben und dort Daten verarbeiten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird. Dies kann beispielsweise über EU-Standardverträge oder Binding Corporate Rules oder besondere Übereinkommen, deren Regelungen sich das Unternehmen unterwerfen kann, erreicht werden.


Entsprechend Ihrer Auswahl bei der Erstellung des Benutzerkontos zur Profilsichtbarkeit („weltweit“, „national“ oder „nur für ausgewählte Stellen“) werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen zum Zwecke zur Durchführung des Bewerbungsprozesses an folgende Empfänger innerhalb unserer Unternehmensgruppe weiterleiten:


•    JENOPTIK Optical Systems GmbH
•    JENOPTIK Optical Systems, LLC 
•    Photonic Sense GmbH 
•    ENOPTIK Automatisierungstechnik GmbH 
•    JENOPTIK Industrial Metrology Germany GmbH 
•    JENOPTIK Industrial Metrology Germany GmbH 
•    JENOPTIK Industrial Metrology Germany GmbH 
•    JENOPTIK Industrial Metrology France SAS 
•    JENOPTIK Automotive North America, LLC 
•    JENOPTIK Industrial Metrology Switzerland S.A.
•    JENOPTIK Robot GmbH 
•    JENOPTIK Traffic Solutions UK Limited 
•    TRAFFIPAX, LLC (Traffic Solutions North America) 
•    JENOPTIK Australia Pty Ltd 
•    JENOPTIK Advanced Systems GmbH 
•    JENOPTIK Power Systems GmbH 
•    HILLOS GmbH 
•    JENOPTIK Advanced Systems, LLC 
•    JENOPTIK Automotive North America, LLC 
•    JENOPTIK North America, Inc. 
•    JENOPTIK Optical Systems, LLC 
•    TRAFFIPAX, LLC 
•    ENOPTIK Shanghai Precision Instrument and Equipment Co., Ltd. 
•    JENOPTIK JAPAN CO., Ltd. 
•    JENOPTIK Optical Systems, LLC 
•    JENOPTIK Automotive North America, LLC 
•    TRAFFIPAX, LLC (Traffic Solutions North America) 
•    JENOPTIK Automotive North America, LLC 
•    JENOPTIK Optical Systems, LLC 
•    JENOPTIK North America, Inc. 
•    TRAFFIPAX, LLC

Externe Dienstleister wie z.B. interne IT-Dienstleister oder SAP erhalten Ihre Daten nur, soweit dies im Rahmen der Nutzung des Karriereportals und Ihres Bewerbungsverfahrens erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter. Für die Inhalte fremder Dienste ist der jeweilige Diensteanbieter verantwortlich, wobei wir im Rahmen der Zumutbarkeit eine Überprüfung der Dienste auf die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen überprüfen.


Datensicherheit
Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.


Ihre Rechte
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
Allgemeine Rechte
Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte per E-Mail an:


E-Mail: data-protection.joag@jenoptik.com
Frau Nicole Meerstedt
Datenschutzbeauftragte der JENOPTIK AG
Carl-Zeiß-Straße 1
07743 Jena
Deutschland


Die Inanspruchnahme Ihrer unter diesem Punkt beschriebenen Rechte ist für Sie kostenlos.


Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse
Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben unbeschadet dieser Rechte und der Möglichkeit einer Geltendmachung eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:


Landesdatenschutzbehörde Thüringen
Häßlerstraße 8
99096 Erfurt

Links zu anderen Webseiten
Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseiten unseres Unternehmens gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.
 

Stand Dezember 2021